9. BME-VALUE DAY 2017

In diesem Jahr war die Firma Audi Gastgeber des zum neunten mal stattfindenden Treffens der im BME organisierten Experten für Kosten- und Wertanalysen.

Sehr gut organisiert und mit vielen interessanten Vorträgen gespickt, erlaubte der Branchentreff wieder einmal einen Blick über denn Alltags-Tellerrand. Für autoaffine Kongressteilnehmer war das Audi Fahrerlebniszentrum als Veranstaltungsort ein El Dorado!

Joachim Schöffer (geschäftsführender Gesellschafter der 4cost GmbH) und Prof. Dr. Bernd Madauss eröffneten die erstmals stattfindenden Round Table Sessions mit einer interaktiven Diskussion zum Thema „Kosten- und wertanalytische Betrachtung von Innovationen“. Beide konnten mit ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz die rege Diskussion nicht nur anstoßen, sondern auch Lösungsansätze aufzeigen und erarbeiten.

Natürlich waren wir wieder mit einem eigenen 4cost Stand vertreten und haben dort sehr lebhafte Gespräche geführt. Kosten und Wertschöpfung – in der Fertigung, wie im Einkauf – sind die Brennpunkte des wirtschaftlichen Handelns. Mit unserer 4cost-suite konnten wir vielen Interessenten die Softwarelösungen anbieten, die sie benötigen, um im immer schwieriger werdenden Marktumfeld die Kostentransparenz zu bekommen bzw. zu behalten. So werden wir einige Teilnehmer sehr schnell wiedersehen – nicht erst beim 10. BME Value Day 2018.

Vorheriger Beitrag
ICEAA in Bristol
Nächster Beitrag
4cost-Jubiläumskongress Februar/März 2018
Menü

Diese Seite verwendet Cookies. Nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.